Einbauhinweise Gewässerabdichtung

Untergrund

Verteilen und Verdichten

Sicherung bei Arbeitsunterbrechung

Kontrolle der Schichtstärke

Verwendung im Grundwasserbereich

Schutzschicht

Aufbau für Amphibiengewässer

Der Untergrund muss filterstabil gegenüber DERNOTON®-Fertigmischung sein

Nach dem Aushub ist das so hergestellte Planum zu verdichten, um ein ausreichend tragfestes Auflager für den Aufbau mit DERNOTON®-Fertigmischung zu gewährleisten. Weiterhin ist sicherzustellen, dass unter dem Planum keine Böden mit geringerer Festigkeit (z. B. organische Böden oder weiche bzw. locker gelagerte Böden) anstehen.

Der Untergrund muss filterstabil gegenüber DERNOTON®-Fertigmischung sein. Hierdurch wird gewährleistet, dass bei Wasserbewegungen (z. B. ansteigendes (Grund-) Wasser oder versickerndes Regenwasser) DERNOTON®-Fertigmischung nicht aus- oder weggespült (Erosion) werden kann.

Zur Gewährleistung einer dauerhaften Dichtigkeit von DERNOTON®-Fertigmischung ist somit die bodenmechanische Beschaffenheit des Untergrundes zu prüfen.

Bei Unklarheiten empfehlen wir, immer einen entsprechenden Gutachter einzuschalten.

Praxistipp:
Ein leichteres Arbeiten ist oft möglich, wenn mit dem Verdichtungsgerät senkrecht zur Böschung gefahren wird.